APOSTILLIERUNG VON DOKUMENTEN IN ÖSTERREICH

Apostille (vereinfachte Legalisierung) wird zur Legalisierung von Dokumenten verwendet, die von den Mitgliedstaaten des Haager Übereinkommens vom 5. Oktober 1961 ausgestellt und verwendet werden.

In der Regel ist die Apostille angebracht:

- auf Dokumenten, die von einer Stelle oder einem Beamten stammen, die der Gerichtsbarkeit des Staates unterliegen, einschließlich Gerichtsdokumenten;
- für Verwaltungsdokumente;
- für notarielle Urkunden;
- zu amtlichen Marken wie Registrierungsmarken; Visa zur Bestätigung eines bestimmten Datums; Beglaubigung einer Unterschrift auf einem Dokument, das nicht von einem Notar beglaubigt wurde;
- für Dokumente zum Personenstand: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Scheidungsurkunde, Sterbeurkunde, Adoptionsurkunde usw. und auch für Bescheinigungen der Zivilregistrierungsbehörden. Wird am Ausstellungsort des Dokuments bereitgestellt;
- für Bildungsdokumente: Diplome mit Anhängen, Zertifikate mit Anhängen usw.;
- auf Dokumenten, die von den Ministerien und ihren nachgeordneten Stellen, einschließlich der zuständigen Justizbehörden, ausgestellt wurden, sowie auf Kopien von Dokumenten, die von einem Notar beglaubigt wurden.

Die Apostille ist sowohl auf den Originalen offizieller Dokumente als auch auf notariell beglaubigten Kopien angebracht.

Apostille ist nicht platziert auf:

- Dokumente, die von diplomatischen oder konsularischen Vertretern angefertigt wurden (eine Legalisierung ist nicht erforderlich);
- Verwaltungsdokumente, die in direktem Zusammenhang mit einem Handels- oder Zollvorgang stehen (erfordert eine Legalisierung durch die IHK).

Stellen Sie Ihren Antrag online

01

Füllen Sie den Antrag aus und fügen Sie gescannte Dokumente oder Fotokopien von den Dokumenten bei. Unsere Mitarbeiter überprüfen die Bedingungen und berechnen die Kosten der Legalisierung und setzen sich mit Ihnen in Verbindung. Sie können uns Originaldokumente postalisch zukommen lassen oder persönlich mitbringen.

Beglaubigte Kopie

02

Die Apostille ist sowohl auf Originaldokumenten als auch auf deren Kopien angebracht. Wenn Sie eine Kopie eines Dokuments apostillieren möchten, müssen Sie zuerst die Echtheit der Kopie bei einem Notar bestätigen

Beglaubigung durch die zuständige Behörde

03

Die staatliche Stelle, bei der sich das zu legalisierende Dokument befindet, stempelt die Hinterseite des Dokuments mit ein Stempel der vom Haager Übereinkommen genehmigten wurde.

Übersetzung

04

Um ein Dokument in einem anderen Land vollständig nutzen zu können, benötigen Sie eine beglaubigte Übersetzung des Dokuments in die Sprache des Landes, in dem Sie es benötigen.

Ihre Dokumente sind fertig!

05

Wir senden Ihnen Ihre fertige Dokumente postalisch zu oder Sie holen ihre Dokumente in unserem Büro ab.

STELLEN SIE EINEN ANTRAG ONLINE

Unsere Spezialisten berechnen die Kosten und überprüfen die Bedingungen für die Legalisierung Ihrer Dokumente und setzen sich nach Erhalt aller benötigten Genehmigungen mit Ihnen in Verbindung
TOP

24/7 Service-Hotline

+43 676 650 70 77

E-Mail

info@vhs-austria.com